"Handwerk ist unsere Passion"

1919

Gründung der Bäckerei Auffenberg durch den Bäckermeister Johannes Auffenberg und seiner Ehefrau Theresia Auffenberg auf der Haberlandstraße in Dortmund-Bodelschwingh.

 

1920

Erwerb und Umzug der Bäckerei-Konditorei in das Geschäftshaus Vinckestraße 143 in Castrop-Rauxel/ Ickern.

Die Weltwirtschaftskrise und der 2.Weltkrieg werden trotz eines Bombeneinschlages gut überstanden. Nach Krieg und anschließender Gefangenschaft tritt der Sohn, Johannes Wilhelm, nach seinen Ausbildungen zum Bäcker und Konditor in die Firma ein, um 1949 seine Meisterprüfung im Bäckerhandwerk abzulegen.

 

1962

übernimmt Johannes Wilhelm ( Hans ) Auffenberg mit seiner Frau Maria Auffenberg den Bäckereibetrieb der Eltern an der Vinckestraße.

In dieser Zeit beginnt bereits die Umstrukturierung der Firma. Dem Bäckermeister Hans Auffenberg war klar, dass sich der Betrieb, um langfristig überleben zu können, durch sein Angebot von den Mitbewerbern abgrenzen musste. Diese Strategie verlangte eine stärkere Ausrichtung der Produkte zur Konditorei.

Der Sohn Hans-Rainer Auffenberg absolvierte deshalb von 1963-1966 eine Ausbildung zum Konditor in dem bekannten Dortmunder Cafe Fürst, die er 1972 mit der Meisterprüfung im Konditorenhandwerk abschloss.
Nach seiner Ausbildung zum Bäcker legte er im Jahre 1978 auch die Meisterprüfung im Bäckerhandwerk ab.


1983

übernimmt Hans-Rainer Auffenberg mit seiner Ehefrau Erika die Bäckerei.

Die Betriebsstätte an der Vinckestraße wird ständig modernisiert, um den Anforderungen moderner Hygiene- und Qualitätsansprüche gerecht zu werden.


1999

Sohn Alexander Auffenberg beginnt nach dem Abitur eine Ausbildung als Bäcker und schließt diese mit der Meisterprüfung und dem Studium zum Betriebswirt des Handwerks 2002 ab.


2012

Seit 2012 leitet Bäckermeister Alexander Auffenberg das traditionelle Familienunternehmen
gemeinsam mit seiner Frau Isabel.